Rachmaninoff

 Startseite
 News
 Kurzbiographie
 Werkeverzeichnis
 Bildergalerie / Video
 Fragen/Antworten
 Rachmaninoffs Reisen  Komponistenzeitachse  Bücher
 CDs
 Noten
 Konzerte
 Linkliste


 Rachmaninoff ice

 Über mich
 Technische Infos

 © B.Redemann Version 0.3
 2003 - 2015



Startseite      www.rachmaninoff.de




Aktueller Konzerthinweis
Hier klicken


Vorwort und Anmerkungen
(aktualisiert: 30.11.15)
Liebe Leser,
nach einiger Zeit habe ich nun diese Seite wieder aktiviert, ohne jedoch große Änderungen vorgenommen zu haben. Dies liegt nicht am mangelnden Interesse, sondern einfach an der fehlenden Zeit, da ich diese Seite neben meinem Beruf als reine Hobbyseite betreibe.
Das Gästebuch habe ich entfernt, da ich mich um Anfragen und nervige Spameinträge kaum kümmern kann.
Sie können mich selbstverständlich aber per email kontaktieren (siehe unten), sehen Sie es mir aber bitte nach, dass ich nicht unverzüglich antworten kann, sondern dann, wenn es sich für mich zeitlich gut ergibt.
In diesem Sinne, hören und spielen Sie (nicht nur) Rachmaninoffs Musik, gerade in einer hektischen Zeit ist dies um so wichtiger!


Mögen Sie Rachmaninoffs Musik?
Sie hören oder spielen Rachmaninoff? Oh, würde so mancher sagen und die Augen verdrehen, aah, würden andere sagen und begeistert sein. Ich stelle immer wieder fest, daß die Gegensätze zwischen Ablehnung und Zustimmung zur Musik Rachmaninoffs größer sind als bei allen anderen Komponisten.

Die einen empfinden seine Werke als schwülstig, düster und negativ, teilweise so, als ob in einem Stück der Kern dessen nie erreicht würde, oberflächlich und trivial.
Die anderen wiederum empfinden vielleicht gerade, weil er so komponierte (vieles in moll), diese Musik als sehr angenehm, berauschend, progressiv, der Seele am nächsten. Aber die Geschmäcker sind eben unterschiedlich, und darüber läßt sich nun mal nicht streiten.

Ich habe den Eindruck, daß er gerade hier in Deutschland noch nicht so richtig wahrgenommen wird wie andere Komponisten aus der Klassik oder Romantik. Vielleicht liegt es an dem noch nicht vorhandenen Respekt seiner Persönlichkeit, denn wenn man z.B. den Namen Schubert oder Beethoven nennt, die Assoziation hierzu bereits eine von der Masse vorgegebene - positive - ist.

Es gibt sicherlich (nicht nur bei Rachmaninoff!) einige Kompositionen, bei denen selbst Freunde seiner Musik nur den Kopf schütteln. Was hat er sich dabei bloß gedacht? Ich denke dabei nicht unbedingt an seine erste Symphonie, die seinerzeit durchfiel; ich persönlich halte diese zwar nicht für ein Meisterstück, jedoch ist sie keineswegs zu verachten! Die Anzahl dieser "fragwürdigen" Kompositionen ist jedoch gering.

Aus dem Grund, das es nur wenige Seiten im Internet (auf deutsch) über Rachmaninoff gibt, erstellte ich die erste Version dieser Internetsite im August 2003.

Auch wenn ich diese Site neben meinem Hauptberuf pflege, stelle ich mir die Pflicht, den Inhalt immer wieder zu aktualisieren. Es sind auch noch einige Themen, an denen ich derzeit arbeite (u.a. ein Werkeverzeichnis), allerdings bitte ich da noch um etwas Geduld, da diese sehr zeitaufwändig sind.
Viel Spaß auf dieser Website!

Wenn Sie Fragen haben, Kritik äußern wollen oder einen Fehler auf dieser Site feststellen, schreiben Sie mir einfach eine e-mail an:



Ihr Bernhard Redemann

Copyright © Bernhard Redemann